Akademischer Lehrgang

Design Thinking

Design Thinking
(c) iStockphoto/switchpipipi
Design Thinking
(c) Shutterstock/Followtheflow

Fast Facts

Organisationsform: Universitätslehrgang zur Weiterbildung

Dauer: 3 Semester, berufsbegleitend

Umfang: 60 ECTS-Punkte

Abschluss: Akademisch geprüfte/r Expertin/Experte für Design Thinking

Lehrgangsleiter: Univ.-Prof. Florian Güldenpfennig

INFOLINE

T +43 2742 890 2418

E info(at)ndu.ac.at

WhatsApp +43 676 341 2764

Individuelle Aufnahmen

Für diesen Lehrgang bieten wir Ihnen inviduelle Aufnahmetermine an! Geplanter Start: 24. April 2020.

Strategien für eine immer komplexere Welt

Design Thinking ist eine Denk- und Handlungsweise, die ein kreatives Herangehen an Probleme und mögliche Lösungen schafft und einen neuen Zugang zum Management ermöglicht. Der akademische Lehrgang »Design Thinking« vermittelt die Methoden, um innovative Produktideen zu entwickeln – und behält gleichzeitig den Menschen und seine Bedürfnisse im Mittelpunkt. Er befähigt seine Teilnehmer/innen, neue Impulse rasch umzusetzen und die Innovationen in ihrem Unternehmen zu beschleunigen.


IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM WIFI NÖ

Geplanter Start: 24. April 2020

 

effiziente, MASSGESCHNEIDERTE lösungen

Hier stehen Ihre eigenen Probleme im Fokus! Die Teilnehmer/innen des Lehrgangs sind eingeladen, konkrete Herausforderungen – gerne auch aus ihrem jeweiligen Unternehmen – in den Unterricht einzubringen und gemeinsam mit uns zu Lösungen zu erarbeiten. Auf diese Weise können sie die Methode des Design Thinking fundiert erlernen und die neue Denkhaltung gleich in der Praxis erproben. Somit lassen sich auch zukünftige Anforderungen oder technologische Umbrüche mit Hilfe der Design-Thinking-Methode souverän meistern.

Die zentrale Rolle spielt dabei die richtige Denkhaltung. Im Lehrgang nehmen Sie die Designperspektive an, denn »Design« wird hier als strategisches Verhalten begriffen. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt daher auf der Nutzerorientierung und dem User Experience Design: Die Teilnehmer/innen lernen, empathisch mit Kundinnen und Kunden zu agieren, originelle Ideen zu generieren, Probleme mittels Prototypen (experimentellen Modellen und Entwürfen) iterativ anzugehen, sodass sie schneller zu Lösungen und innovativen Produkten gelangen. Durch Querdenken und agile Innovation soll Wertschöpfung entstehen, die Wünsche und Bedürfnisse des Menschen sollen dabei stets im Mittelpunkt bleiben.

Die Teilnehmer/innen des Lehrgangs beschäftigen sich im ersten Semester mit Grundlagen des Innovationsmanagements und mit Kreativitätstechniken. Anschließend wird in umfangreichen, praktischen Projekten die Methode des Design Thinking ausführlich erprobt und geübt. Dadurch erlangen die Teilnehmer/innen die Fähigkeit, Design Thinking in Zukunft selbständig und interdisziplinär anwenden zu können. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf den Bereichen Entrepreneurship, Innovation und Digitalisierung. Die Absolventinnen und Absolventen werden somit befähigt, zukünftige Herausforderungen – technologische, organisatorische oder auch soziale – mit Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein, Mut und Sensibilität zu begegnen. Die flexible, agile Anwendung des methodischen Wissens – die Anpassung an die konkreten Bedürfnisse in der eigenen Praxis – ist im gesamten Ablauf des Lehrgangs daher von zentraler Bedeutung.

BERUF UND KARRIERECHANCEN

Die Absolventinnen und Absolventen sind vor allem in den Bereichen gefragt, wo wesentliche Änderungen erfolgen werden und neue Lösungen schnell gefunden werden müssen. Sei es in der herstellenden Industrie, im Dienstleistungssektor oder im öffentlichen Dienst, können sie ihr erworbenes Wissen gewinnbringend einsetzen und – auch als externe Expertinnen und Experten – Veränderungsprozesse anstoßen bzw. begleiten. Die erworbenen Kompetenzen einer kundenorientierten, interdisziplinären und agilen Vorgehensweise werden auch immer stärker als Grundvoraussetzung gesehen, um Schlüsselpositionen zu besetzen oder eigene Unternehmen zu gründen. Der Lehrgang eröffnet somit zukunftssichere Perspektiven im digitalen Zeitalter.

 

ZIELGRUPPE

  • Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Führungskräfte, die multidisziplinäre Teams steuern
  • Fachleute im Bereich Innovationsmanagement, Produktmanagement, Change- und Prozessmanagement, Organisationsentwicklung
  • Professionals in den Bereichen Customer Experience und Customer Service, IT & Technologie, Vertrieb und Marketing
  • alle, die Verbesserungen in ihrem Unternehmen aktiv gestalten wollen

LEHRGANGSLEITUNG

Univ.-Prof. DI Mag. Dr. Florian Güldenpfennig

Florian Güldenpfennig wurde 2019 an die NDU berufen, um die Expertise im Bereich Interaktionsdesign, User Experience Design und Design Thinking auszubauen. Zuvor wurde er an der TU Wien als Informatiker ausgebildet und 2014 in Human-Computer Interaction promoviert. Seine Forschung und Lehre folgen einer praxisorientierten Strategie. Viele seiner wissenschaftlichen Publikationen und Lehrveranstaltungen basieren auf dem Entwurf interaktiver Prototypen, welche zusammen mit Anwenderinnen und Anwendern exploriert werden, um deren Bedürfnissen gerecht zu werden

 

In Zusammenarbeit mit dem WIFI NÖ

 

INFOLINE

T +43 2742 890 2418

E info(at)ndu.ac.at

WhatsApp +43 676 341 2764

Individuelle Aufnahmen

Für diesen Lehrgang bieten wir Ihnen inviduelle Aufnahmetermine an! Geplanter Start: 24. April 2020.

MEHR ERFAHREN

Haben Sie Fragen zu einem bestimmten Studium? Wollen Sie wissen, wie sich die Studiengebühren leichter finanzieren lassen - oder Erfahrungen mit unseren Studierenden tauschen? Kein Problem! Unser Team ist gerne für Sie da um Ihre Fragen zu beantworten - per Mail, am Telefon, oder in einem individuellen Beratungstermin vor Ort.

KÖPFE & KONTAKT

Wer unterrichtet an der NDU? Wer sind die "kreativen Köpfe", die für die Leitung und die Organisation unserer Universität zuständig sind? Was sind die Forschungsgebiete und die Kernkompetenzen unserer Professorinnen und Professoren? Hier finden Sie nicht nur die Kontaktdaten sondern auch Kurzbios des NDU-Teams.

VIRTUELLER RUNDGANG

Am meisten freuen wir uns über Ihren persönlichen Besuch – aber Sie können unsere Universität auch virtuell kennenlernen und einen Einblick in die kreative Atmosphäre der NDU gewinnen. Der virtuelle Rundgang findet in einem normalen Browserfenster statt.

Mit freundlicher Unterstützung von Vermessung Schubert ZT

IN KONTAKT BLEIBEN

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
We're using cookies in order to analyse traffic on our website and provide social media functionality. Further information is available in our data privacy statement (in German).

Um Videos auf dieser Seite abzuspielen, ist es aus technischen Gründen nötig, Cookies zu akzeptieren. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten an den Betreiber des Videoportals (YouTube) übermittelt werden.

For technical reasons, please accept cookies In order to play videos at this site. Note: this can cause your data being sent to the video portal provider (YouTube)