Bachelorstudium Design, Handwerk & materielle Kultur |

Detail

INFOLINE

T +43 2742 851 24180

E info(at)ndu.ac.at

WhatsApp +43 676 341 2764

Moondo

Semesterprojekt
Design, Handwerk & materielle Kultur
Bachelorstudium Design, Handwerk & materielle Kultur

Kooperationsprojekt des Studiengangs "Design, Handwerk & materielle Kultur" und Gabriel Chemie GmbH 

 

Studierende des Bachelorstudiengangs "Design, Handwerk & materielle Kultur" entwickelten im Fach "Neue Materialien und Nachhaltigkeit III" unter der Leitung von Philipp Aduatz neue Kunststoffanwendungen für Gabriel Chemie GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Gumpoldskirchen ist als Masterbatch Hersteller an Anwendungsmöglichkeiten neuer Kunststoff-Formulierungen aus dem Bereich von Rezyklaten sowie gefüllten Polylactiden interessiert.

Inhaltlich mussten sich die Studierenden mit folgenden Themengebieten auseinandersetzen und mögliche Gestaltungsaufgabe bearbeiten und Lösungsvorschläge ausarbeiten.

 

Rezyklate:

Gabriel Chemie GmbH produziert aus gemischten Kunststoff-Abfällen neue Granulate für die kunststoffverarbeitende Industrie. Diese neuen Rohstoffe haben, je nach Ausgangsstoffen, meistens unterschiedliche, typische graue Farbtöne. Die Aufgabenstellung war für die Studierenden, die Gestaltungmöglichkeiten auszuloten, damit die späteren Produkte einen Wiedererkennungswert und Alleinstellungsmerkmal haben und auch als Produkte aus recycelten Materialien identifizierbar sind. Eine Imperfektion und Einzigartigkeit in der Gestaltung waren erwünscht und sollten betont werden.

 

Polylactide:

Gabriel Chemie GmbH bietet Polylactide mit verschiedenen Füllstoffen an. Dieser, unter den Biokunststoffen bereits relativ etablierte Werkstoff, kann mit verschiedensten natürlichen Materialien gefüllt werden, um eine Einfärbung und Fülleffekt zu erzeugen. Für diese Biokomposites sollen einerseits neue Anwendungen als auch neue Varianten in Hinsicht auf die eingesetzten Füllstoffe gefunden werden. Ein Kontext zwischen dem verwendeten Füllstoff und dem Design des fertigen Produktes sollte hergestellt werden, um neue Anwendungsgebiete möglich zu machen.

 

Die Studentinnen Teresa Egger und Magdalena Manigatter, die mit Licht die Einzigartigkeit und Imperfektion des Materials zeigten, überzeugten mit ihrer Idee den Kooperationspartner. Ihr Projekt "Moondo" wurde als Sieger mit dem Gabriel Chemie Award ausgezeichnet. GabrielChemie congratulates the winners and is proud to announce to look into their work further and in more detail,“ so der Kooperationspartner.

INFOLINE

T +43 2742 851 24180

E info(at)ndu.ac.at

WhatsApp +43 676 341 2764

MEHR ERFAHREN

Haben Sie Fragen zu einem bestimmten Studium? Wollen Sie wissen, wie sich die Studiengebühren leichter finanzieren lassen - oder Erfahrungen mit unseren Studierenden tauschen? Kein Problem! Unser Team ist gerne für Sie da um Ihre Fragen zu beantworten - per Mail, am Telefon, oder in einem individuellen Beratungstermin vor Ort.

KÖPFE & KONTAKT

Wer unterrichtet an der NDU? Wer sind die "kreativen Köpfe", die für die Leitung und die Organisation unserer Universität zuständig sind? Was sind die Forschungsgebiete und die Kernkompetenzen unserer Professorinnen und Professoren? Hier finden Sie nicht nur die Kontaktdaten sondern auch Kurzbios des NDU-Teams.

VIRTUELLER RUNDGANG

Am meisten freuen wir uns über Ihren persönlichen Besuch – aber Sie können unsere Universität auch virtuell kennenlernen und einen Einblick in die kreative Atmosphäre der NDU gewinnen. Der virtuelle Rundgang findet in einem normalen Browserfenster statt.

Mit freundlicher Unterstützung von Vermessung Schubert ZT

IN KONTAKT BLEIBEN

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
We're using cookies in order to analyse traffic on our website and provide social media functionality. Further information is available in our data privacy statement (in German).

Um Videos auf dieser Seite abzuspielen, ist es aus technischen Gründen nötig, Cookies zu akzeptieren. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten an den Betreiber des Videoportals (YouTube) übermittelt werden.

For technical reasons, please accept cookies In order to play videos at this site. Note: this can cause your data being sent to the video portal provider (YouTube)