Detail

Student Life: Zwischen Studium und Selbstständigkeit

Student Life | Aus dem NDU-Alltag:
Geschichten, Projekte, Insiderwissen...
#16: Yannick Rumler & Stefan Stummer
B.Eng Event Engineering
4. Semester

Yannick Rumler und Stefan Stummer sind Studenten des Bachelorstudiengangs „Event Engineering“ im 4. Semester und waren vergangenen Herbst technisch hauptverantwortlich für eines der größten Events in Wiener Neustadt. Uns erzählten sie über das Event, welche Aufgaben und Verantwortungsbereiche dabei auf sie zukamen und wie sie den Spagat zwischen der Selbstständigkeit und ihrem Studium an der NDU meistern.

Stefan und Yannick tauchten bereits vor ihrer Zeit an der NDU in die Welt der Veranstaltungstechnik ein und gründeten ihre eigenen Unternehmen – Pulsus Eventtechnik und Diamond Event Engineering. Dennoch konnten sie schon in den ersten Semestern von dem Event Engineering-Studium an der NDU profitieren. Neben fundierten, theoretischen Kenntnissen, erlernten sie auch systematische Projektstrukturen und Events dramaturgisch durchzuplanen – das stellte sich sofort als große Hilfe in ihrem Alltag als selbständige Event Engineers heraus.  

Ihr bisheriges Studium an der NDU lehrte Yannick und Stefan aber nicht nur neue nützliche Fertigkeiten, sondern es stellt für die beiden Jungunternehmer auch die ideale Plattform zum Netzwerken dar. Dadurch konnten sie schon in kürzester Zeit einen neuen Kundenstamm aufbauen, wodurch sie wiederum zu dem Auftrag kamen, die Veranstaltungstechnik für das Event „THE PURGE“ zu organisieren und zu verantworten.

„THE PURGE“ fand vergangenen Herbst in Wiener Neustadt statt und war eine der größten Halloween-Partys des Bundeslandes. DJs wie Felice, DAN LEE, LEVEX, TYO oder LUCAZ sorgten mit elektronischen Beats für Partystimmung in der Arena Nova Halle. Doch nicht nur das Line-Up trug zum Erfolg des Events bei, auch Yannick und Stefan leisteten vollen Einsatz und sicherten damit eine spektakuläre Bühnenshow. Als technische Hauptverantwortliche waren sie nicht nur als Full Service Technik Dienstleister für einen reibungslosen Ablauf zuständig, auch die dramaturgische Planung der Bühnenshow sowie der Opening Show und die Erstellung des Intro-Files lagen in ihren Händen. Einen weiteren Erfolg konnten die Beiden im April mit dem BORG Clubbing verzeichnen. Über 3000 Studierende sowie Schülerinnen und Schüler kamen in die Arena Nova und feierten zur Musik von Acts wie Vigiland oder DJ Chris Antonia.

Auf die Frage, welche Pläne sie für die Zukunft hätten, gab es für die Beiden nur eine richtige Antwort: “Go big or go home!“. Sie haben zwar einige große Projekte in Planung, aber „wir wollen uns nicht darauf ausruhen“, so die Studenten, die trotz der vielversprechenden Zukunftspläne ständig auf der Suche nach neuen Aufgaben sind. Als größte Herausforderung sehen sie allerdings das Vereinbaren von Studium und Selbstständigkeit.

„Wir wollen uns insbesondere bei Tobias Novakovics, Markus Walser, Johannes De Crinis, Maximilian Strobl, Phillip Haigermoser, Marcel Lechthaler und Simon Zangerl für ihre große Unterstützung bei ‚THE PURGE‘ bedanken.“, fügten Yannick und Stefan hinzu.

Wir wünschen Yannick und Stefan alles Gute und viel Erfolg für ihr Studium und ihre unternehmerische Zukunft!

Hier geht's zum „THE PURGE“-Aftermovie und zum BORG-Clubbing Aftermovie

MEHR ERFAHREN

Haben Sie Fragen zu einem bestimmten Studium? Wollen Sie wissen, wie sich die Studiengebühren leichter finanzieren lassen - oder Erfahrungen mit unseren Studierenden tauschen? Kein Problem! Unser Team ist gerne für Sie da um Ihre Fragen zu beantworten - per Mail, am Telefon, oder in einem individuellen Beratungstermin vor Ort.

KÖPFE & KONTAKT

Wer unterrichtet an der NDU? Wer sind die "kreativen Köpfe", die für die Leitung und die Organisation unserer Universität zuständig sind? Was sind die Forschungsgebiete und die Kernkompetenzen unserer Professorinnen und Professoren? Hier finden Sie nicht nur die Kontaktdaten sondern auch Kurzbios des NDU-Teams.

VIRTUELLER RUNDGANG

Am meisten freuen wir uns über Ihren persönlichen Besuch – aber Sie können unsere Universität auch virtuell kennenlernen und einen Einblick in die kreative Atmosphäre der NDU gewinnen. Der virtuelle Rundgang findet in einem normalen Browserfenster statt.

Mit freundlicher Unterstützung von Vermessung Schubert ZT

IN KONTAKT BLEIBEN