News Aktuelles

NDU Temp.Space geht in die Verlängerung

Ab Ende Februar im temporären Projektraum in der Wiener Straße 6-8: Neue Ausstellungen und ein weiterer »Art Gallery & Store« zu Ostern.
NDU Temp.Space geht in die Verlängerung
V.l.n.r.: Rektor Herbert Grüner, Martina Härtensteiner (NV-Immobilien), Hubert Schultes (NV-Generaldirektor), Prorektor Johannes Zederbauer. (c) Flora Szurcsik

Nach dem großen Erfolg des temporären Ausstellungsraums der NDU in der Wiener Straße 6-8 in St. Pölten geht die Kooperation mit der Niederösterreichischen Versicherung AG in Verlängerung. Zunächst bis Ende Juni 2020 wird die ehemals leerstehende Geschäftsfläche mit Ausstellungen und einem weiteren Pop-Up Store bespielt. 

Bereits seit Oktober bespielt die New Design University die ehemals leerstehenden Flächen in der Wiener Straße 6-8 in St. Pölten mit großem Erfolg. Nach zwei Ausstellungen im Herbst – zum Thema Typografie sowie bewusster Kleiderkonsum – wurde zum Abschluss des Jahres schließlich der »NDU Gallery & Store« eröffnet, in welchem NDU-Studierende ihre groß- und kleinformatigen Kunstwerke (Illustrationen, Kunstdrucke, Karten, Möbel und vieles mehr) angeboten haben. Über 800 Besucher konnten im Pop Up Store während der Adventzeit begrüßt werden. Dabei hatte der Store nur donnerstags bis samstags offen – insgesamt zwölf Tage, an denen im Durchschnitt 65 Kundinnen und Kunden den temporären Projektraum besucht haben. »Ein schönes Ergebnis für ein studentisches Projekt, das parallel zum regulären Lehrbetrieb umgesetzt wurde«, freut sich Johannes Zederbauer, Prorektor und Geschäftsführer der NDU.

Von »eine Bereicherung für St. Pölten« bis hin zu »Macht unbedingt weiter!« war das Feedback der Bevölkerung durchwegs positiv. Ein Besucher wollte sich eigentlich nur einen ruhigen Platz zum Telefonieren suchen und ist so in den Temp.Space gekommen. Verlassen hat er ihn mit einem neuen Bild im Gepäck. »Man merkt, dass die Leute mit Herz bei der Sache sind«, war das Kompliment einer weiteren Besucherin an die Studierenden, die viel Arbeit in den Pop Up-Store investierten.

NV-Generaldirektor Dr. Hubert Schultes freut sich, dass »durch die Zusammenarbeit der NDU und der NV eine gemeinsameAttraktivierung der St. Pöltner Innenstadt erreicht werden konnte. Dieses Projekt ist ein wichtiger Impuls für die Belebung des Zentrums und eine sinnvolle und innovative Maßnahme, um den Leerstand im Stadtzentrum – der in nahezu allen Großstädten zu einem immer größeren Problem geworden ist – hintanzuhalten.« Den Studierenden der NDU sei es gelungen, ein kreatives, dynamisches Klima in der Wiener Straße zu schaffen, so Dr. Schultes. »Wir haben mit der NDU bereits einige gemeinsame Projekte umgesetzt (NV-Passsage, Pop-up Store in der Rathausgasse), und so freuen wir uns, die Studierenden unterstützen zu können, damit diese ihre Innovationskraft dem interessierten Publikum zeigen können.«

 

Neues Programm ab 27. Februar

Ab dem 26. Februar geht es im Temp.Space weiter. Den Anfang macht eine Ausstellung zum Thema gendersensibles Design, in welcher Werke aus den Studiengängen Design, Handwerk und materielle Kultur sowie Innenarchitektur & visuelle Kommunikation gezeigt werden.

ALLE TERMINE IM ÜBERBLICK:

27.2.28.3. 2020: Gendersensibel! Design für Räume, Produkte und Debatten
3.4.25.4: NDU Art Gallery & Store
7.5.30.05: This is not a Test! Reale Designprojekte für reale Kunden
18.6.28.6.: Best of 2020. Präsentation der besten Arbeiten.

 

 

RÜCKBLICK: NDU Ausstellungen im vergangenen Herbst

Den Auftakt des »NDU Temp.Space« machte die Ausstellung »Strich, Punkt, Pixel. Typografie und Wahrnehmung«, die im Anschluss an die Vienna Design Week 2019 in St. Pölten gezeigt wurde. Sie präsentiert ausgewählte Arbeiten aus dem NDU-Bachelorstudium Grafik- & Informationsdesign und ging sowohl dem kommunikativen als auch dem emotionalen Aspekt der Typografie nach.

Darauf folgte von 07.11. – 23.11.2019 ein Projekt der NDU-Absolventinnen Marie Nemeth, Silvia Stocker (»studiotut«) und Lisa Vesely. In ihrer Ausstellung »Un-Tragbar. Kleidungskonsum und Wegwerfmode« beschäftigten sich die Absolventinnen des Bachelorstudiengangs Design, Handwerk & materielle Kultur mit sozioökonomischen und ökologischen Folgen des unkontrollierten Kleidungskonsums in unserer Gesellschaft und regten zur Reflexion über dieses Thema an.

MEHR ERFAHREN

Haben Sie Fragen zu einem bestimmten Studium? Wollen Sie wissen, wie sich die Studiengebühren leichter finanzieren lassen - oder Erfahrungen mit unseren Studierenden tauschen? Kein Problem! Unser Team ist gerne für Sie da um Ihre Fragen zu beantworten - per Mail, am Telefon, oder in einem individuellen Beratungstermin vor Ort.

KÖPFE & KONTAKT

Wer unterrichtet an der NDU? Wer sind die "kreativen Köpfe", die für die Leitung und die Organisation unserer Universität zuständig sind? Was sind die Forschungsgebiete und die Kernkompetenzen unserer Professorinnen und Professoren? Hier finden Sie nicht nur die Kontaktdaten sondern auch Kurzbios des NDU-Teams.

VIRTUELLER RUNDGANG

Am meisten freuen wir uns über Ihren persönlichen Besuch – aber Sie können unsere Universität auch virtuell kennenlernen und einen Einblick in die kreative Atmosphäre der NDU gewinnen. Der virtuelle Rundgang findet in einem normalen Browserfenster statt.

Mit freundlicher Unterstützung von Vermessung Schubert ZT

IN KONTAKT BLEIBEN

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
We're using cookies in order to analyse traffic on our website and provide social media functionality. Further information is available in our data privacy statement (in German).

Um Videos auf dieser Seite abzuspielen, ist es aus technischen Gründen nötig, Cookies zu akzeptieren. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten an den Betreiber des Videoportals (YouTube) übermittelt werden.

For technical reasons, please accept cookies In order to play videos at this site. Note: this can cause your data being sent to the video portal provider (YouTube)