News Aktuelles

EU Challenge Digital4Climat

Im Rahmen des Wahlfaches "Innovate 2030" mit NDU-Studiengangsleiterin Beate Cesinger und Christine Vallaster (FH Salzburg) haben sich Studierende aus unterschiedlichen Studiengängen mit den Problemen und Herausforderungen der Modebranche beschäftigt und erarbeiteten neue zirkuläre Lösungsansätze.
EU Challenge Digital4Climat

Fünf gemischte Teams der NDU und der FH Salzburg reichten ihre Ideen bei der EU Challenge Digital4Climate – The Move towards a Circular Economy ein.

Es gab mehrere Design Thinking Workshops sowie Impulsvorträge zu Marktforschung und strategischem Design. Fünf ausgearbeitete Ideen wurden nun bei der EU Challenge Digital4Climate – The Move towards a Circular Economy eingereicht. Die Ideen reichen von einem plattformbasiertem neuem Nachhaltigkeitsscore für nachhaltige Modeunternehmen, bis hin zu einem Circle-Bus, der nachhaltiges Einkaufen leichter machen soll oder einem Ausleihmodell für Kleidung.

 

Folgende fünf Ideen wurden umgesetzt:  

  • Green-to-wear: Digital Natives for SDG11: Plattformbasierter neuer Nachhaltigkeitsscore für nachhaltige Modeunternehmen und Start-ups, der auf einem zusätzlichen Etikett Kleidungsstücke ausweist. Zielgruppe: Influencer 
  • The Green Circle: App, die über einen QR Code KonsumentInnen Informationen über Baumwollproduktion, Stoffherstellung, Bekleidungsherstellung, Transport und Vertrieb, Verwendung durch Verbraucher sowie Recycling oder Lebensende der Kleidungsstücke liefert.  
  • Circle Bus: Bussystem, das Second-Hand mobilmacht. Der Circle Bus macht nachhaltiges Einkaufen einfacher, billiger und zugänglicher. Wie? Modeketten bekommen die Möglichkeit Kleidung ihres Labels, die sie als Recycling zurücknehmen und überschüssige Kleidung mobil über den Bus zu verkaufen. Für jede verkaufte Kleidung wird ein bestimmter Prozentsatz gespendet. Der Circle Bus fährt klimaneutral und finanziert über die Verkäufe, Überschüsse werden einem sozial-ökologischen Projekt gespendet.  
  • Re-Style: Die Idee fokussiert sich auf das Thema „Ausleihen von Kleidung“ via Abo-System: in einem Verkaufsraum wird Second Hand Mode ausgestellt, es kann mit Geld bezahlt oder Bonuspunkte eingelöst werden, die Spenderkleidung wird umweltfreundlich gewaschen, die Abonnenten können ihre gesamte Wäsche waschen lassen. 
  • Sustainly: eine App, die Informationen nicht nur zur Kleidung, die man kauft enthält, sondern auch sonstige Infos bzgl. Impakt von Mode auf die Umwelt; Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen – Punktesammelsystem und Discountsystem für den Kauf von nachhaltiger Mode.  

MEHR ERFAHREN

Haben Sie Fragen zu einem bestimmten Studium? Wollen Sie wissen, wie sich die Studiengebühren leichter finanzieren lassen - oder Erfahrungen mit unseren Studierenden tauschen? Kein Problem! Unser Team ist gerne für Sie da um Ihre Fragen zu beantworten - per Mail, am Telefon, oder in einem individuellen Beratungstermin vor Ort.

KÖPFE & KONTAKT

Wer unterrichtet an der NDU? Wer sind die "kreativen Köpfe", die für die Leitung und die Organisation unserer Universität zuständig sind? Was sind die Forschungsgebiete und die Kernkompetenzen unserer Professorinnen und Professoren? Hier finden Sie nicht nur die Kontaktdaten sondern auch Kurzbios des NDU-Teams.

VIRTUELLER RUNDGANG

Am meisten freuen wir uns über Ihren persönlichen Besuch – aber Sie können unsere Universität auch virtuell kennenlernen und einen Einblick in die kreative Atmosphäre der NDU gewinnen. Der virtuelle Rundgang findet in einem normalen Browserfenster statt.

Mit freundlicher Unterstützung von Vermessung Schubert ZT

IN KONTAKT BLEIBEN

Um Videos auf dieser Seite abzuspielen, ist es aus technischen Gründen nötig, Cookies zu akzeptieren. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten an den Betreiber des Videoportals (YouTube) übermittelt werden.

For technical reasons, please accept cookies In order to play videos at this site. Note: this can cause your data being sent to the video portal provider (YouTube)

Um Karte auf dieser Seite anzuzeigen, ist es aus technischen Gründen nötig, Cookies zu akzeptieren. Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten an den Betreiber des Kartenportals (Google Maps) übermittelt werden.

For technical reasons, please accept cookies In order to display map at this site. Note: this can cause your data being sent to the map portal provider (Google Map)