Der Lehrgang

Food Design

Foto: Stummerer/Hablesreiter/Koeb/Akita

NACHHALTIGE GESAMTKONZEPTE GESTALTEN

Sie finden, dass Essen mehr als nur Nahrungsaufnahme ist? Nachhaltige Lebensmittel und biologische Produktion sind wichtig für Sie? Sie wollen gastronomische Gesamtkonzepte entwickeln, neues Essen, neue Utensilien, vielleicht sogar Räume oder Kleidung zum Essen designen? Dann sind Sie hier richtig: Der einzigartige Universitätslehrgang »Food Design« an der New Design University St. Pölten wird Sie in drei Semestern zur Food Designerin bzw. zum Food Designer ausbilden.  Gemeinsam mit uns werden Sie Neues gestalten und Teil einer weltweit agierenden Food Design
Szene werden.

Essen ist ein alltäglicher Akt, der jedoch viele kulturelle und soziale Aspekte hat. Jede Veränderung unseres Essverhaltens hat Auswirkungen nicht nur auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit, sondern auch auf die Wirtschaft, auf unser Zusammenleben, auf das gesamte Ökosystem – in Kürze, auf unsere Zukunft. Wenn Sie der Meinung sind, dass Europas Supermärkte zu unpersönlich, der Lebensmittelmarkt zu wenig nachhaltig oder die Gastronomieszene zu langweilig ist: als Food Designerin oder Designer können Sie diese Umstände verändern. Die Aufgabe der Food Designer ist es, Essen, Tourismus, Design und Nachhaltigkeit zu vereinbaren. Sie überdenken unser Essverhalten, unsere Essrituale und unsere Lebensmittel, stellen die Frage, wie wir nachhaltige Veränderungen entwerfen können, und designen Gesamtkonzepte, die darauf antworten.

Food Design ist ein projektorientierter Lehrgang. Sie erlernen den gesamten Ablauf von Food Design Prozessen und werden zu kritischen und experimentellen Designerinnen und Designern ausgebildet. Das Herzstück jedes Semesters ist ein Designworkshop, dessen Ziel die Entwicklung eines essbaren Produktes (erstes Semester), eines Esswerkzeugs oder -möbels (zweites Semester) und eines gastronomischen und/oder nachhaltigen Gesamtkonzepts (drittes Semesters) ist. In diesen Workshops erlernen Sie Research- und Designmethoden, üben sich im experimentellen Design und konsequenter Ausarbeitung Ihrer gestalterischen Ideen und präsentieren Ihre Ergebnisse. Bei der Umsetzung der praktischen Projekte können Sie auf die gesamte Infrastruktur der New Design University und der Tourismusschule St. Pölten – inklusive Küchen – zurückgreifen.

Diese Designworkshops werden von theoretischen und praktischen Lehrveranstaltungen begleitet, die unter anderem Design- und Kulturgeschichte, künstlerische Darstellungstechniken, Forschungsmethoden, gastronomisches Basiskönnen, experimentelle Gastronomie, Grundlagen der Nachhaltigkeit, Projektmanagement, Gastvorträge und Exkursionen einschließen.

BERUF UND KARRIERECHANCEN

Als Food Designerin oder Designer betreten Sie Neuland: Dieser Lehrgang ist im gesamten deutschsprachigen Raum einzigartig, ähnliche Ausbildungen gibt es lediglich in Paris, Mailand und Eindhoven. Nach dem Lehrgang können Sie in den Tourismussektor einsteigen und Gesamtkonzepte für nachhaltige und innovative Gastronomie- und Hotelbetriebe entwickeln – oder bahnbrechende Ideen für Lebensmittelproduzenten konzipieren. Als Beraterin oder Berater können Sie revolutionäre Tourismus- oder Gastro-Konzepte für Ferienregionen, landwirtschaftlich geprägte Gebiete oder herstellende Unternehmen kreieren. Mit ungewöhnlichen Food Design Events können Sie einen neuen Markt entstehen lassen, völlig neue Trends setzen, oder als experimentelle Food Designer die internationale Szene erobern

ZIELGRUPPE

  • Absolvent/innen von Tourismusschulen (Fachschule oder Matura)
  • Absolvent/innen von Schulen aus den Bereichen Möbelbau, Design und Nachhaltigkeit
  • Fachleute aus den Bereichen Gastronomie und Tourismus
  • Produkt-, Industrie- und Interior Designerinnen bzw. Designer
  • Design- und Foodaffine aus den Bereichen Journalismus, Medien, Marketing, PR, Architektur, Kultur- und Eventmanagement und Nachhaltigkeit

 

LEHRGANGSLEITUNG

Dr. Sonja Stummerer und Mag. Martin Hablesreiter sind weltweit vernetzt und zählen zu den Gründern der internationalen Food Design Szene. Sowohl ihre Kontakte als auch ihr Renommee werden für die Absolventinnen und Absolventen sehr hilfreich sein. Mit Food Design beschäftigen sie sich seit über 12 Jahren und haben zu diesem Thema nicht nur mehrere Publikationen veröffentlicht (»Food Design«, Springer Verlag, »eat design«, Metroverlag u. a.) sondern auch zahlreiche Ausstellungen, Installationen und Performances umgesetzt. Seit 2011 unterrichten Stummerer und Hablesreiter an der Universität Salzburg und der FH Wieselburg; ihre Forschungsschwerpunkte liegen ebenfalls im Bereich des Food Design.

In Zusammenarbeit mit der TMS - Tourismusschule St. Pölten und WIFI NÖ

Videos

  Mehr videos
Infoline

Infos zur Bewerbung und Beratungstermine:

T   +43 2742 890 2418
E   info(at)ndu.ac.at

Kontakt

New Design University
Mariazeller Straße 97a
3100 St. Pölten

T   +43 2742 890 2411
F   +43 2742 890 2413
E   office(at)ndu.ac.at


Infomaterial anfordern